Eingeloggt bleiben

Datenschutzerklärung / Datenschutzbestimmung

Stand: Oktober 2014

Der Schutz der persönlichen Daten des Nutzers ist der SpeechCare GmbH (im Folgenden „SpeechCare“) ein wichtiges Anliegen. Die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der personenbezogenen Daten erfolgt nach den strengen Vorgaben des in der Bundesrepublik Deutschland geltenden Datenschutzrechts unter dem Grundsatz der Datenvermeidung, Datentransparenz und Datensicherheit.

Die erhobenen Daten werden von SpeechCare nur insoweit verarbeitet und genutzt, wie dies für die Durchführung der mit dem Nutzer abgeschlossenen Verträge und die Pflege der daraus resultierenden Kundenbeziehung erforderlich, gesetzlich zulässig und von dem Nutzer gewünscht ist. SpeechCare bedient sich geeigneter und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um persönliche Daten der Nutzer gegen Manipulation, teilweisen oder vollständigen Verlust und gegen unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Die Sicherheitsmaßnahmen von SpeechCare werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert. Die personenbezogenen Daten werden nur mit dem Wissen des Nutzer und seiner Einwilligung durch Bestätigung bei der Registrierung als Nutzer erhoben.

Personenbezogene Daten

Gemäß § 3 Abs. 1 BDSG sind personenbezogene Daten Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person (Betroffener).

Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten

Erheben ist das Beschaffen von Daten über den Betroffenen (§ 3 Abs. 3 BDSG).

Nach § 3 Abs. 4 Satz 1 BDSG ist Verarbeiten das Speichern, Verändern, Übermitteln, Sperren und Löschen personenbezogener Daten. Nach § 3 Abs. 4 Satz 2 BDSG ist dabei im Einzelnen, ungeachtet der dabei angewendeten Verfahren:

  1. Speichern das Erfassen, Aufnehmen oder Aufbewahren personenbezogener Daten auf einem Datenträger zum Zwecke ihrer weiteren Verarbeitung oder Nutzung,
  2. Verändern das inhaltliche Umgestalten gespeicherter personenbezogener Daten,
  3. Übermitteln das Bekanntgeben gespeicherter oder durch Datenverarbeitung gewonnener personenbezogener Daten an einen Dritten in der Weise, dass
    1. die Daten an den Dritten weitergegeben werden oder
    2. der Dritte zur Einsicht oder zum Abruf bereitgehaltene Daten einsieht oder abruft,
  4. Sperren das Kennzeichnen gespeicherter personenbezogener Daten, um ihre weitere Verarbeitung oder Nutzung einzuschränken,
  5. Löschen ist das Unkenntlich machen gespeicherter personenbezogener Daten.

Unter Nutzen ist gemäß § 3 Abs. 5 BDSG jede Verwendung personenbezogener Daten erfasst, soweit es sich nicht um Verarbeitung handelt.

Registrierung als Nutzer bei SpeechCare

Bei der Registrierung sind vom Nutzer folgende Daten einzugeben:

  • Vorname,
  • Nachname,
  • E-Mail-Adresse,
  • Passwort,
  • Straße mit Hausnummer,
  • PLZ,
  • Ort

Bei Anmeldung als Praxis sind zusätzlich folgende Daten der Praxis einzugeben:

  • Praxisname,
  • Straße mit Hausnummer,
  • PLZ,
  • Ort

Die Eingabe der weiteren personenbezogenen Daten für die Erstellung und Vervollständigung des Benutzer-Accounts erfolgt freiwillig. Die wahrheitsgemäße Eingabe dieser Daten ist jedoch zur vollumfänglichen Nutzung von SpeechCare erforderlich.

Die weiteren personenbezogenen Daten werden von SpeechCare benötigt um für den Nutzer alle Vorteile der Nutzung von SpeechCare verfügbar zu machen, das Training zu personalisieren und Auswertungen, sowie Benchmarks zu ermitteln und anzubieten. Daneben werden die Daten zur Abwicklung und Administration benötigt, zur Überprüfung der eingegebenen Daten auf Plausibilität und der Nutzer auf Geschäftsfähigkeit, d.h. zur Begründung, inhaltlichen Ausgestaltung, Abwicklung und Änderung des Vertragsverhältnisses mit dem Nutzer über die Nutzung von SpeechCare und für etwaige Nachfragen.

Das Passwort des Benutzers wird in der Datenbank nur verschlüsselt gespeichert. Die eindeutige Rückgewinnung des Passworts aus den verschlüsselten Daten ist grundsätzlich nicht eindeutig möglich, weder durch SpeechCare noch durch Dritte.

Bei der Nutzung von SpeechCare als registrierter Nutzer

Während der Nutzung von SpeechCare durch registrierte Nutzer erhebt SpeechCare Daten aus statistischen Gründen, um die reibungslose Funktionsfähigkeit von SpeechCare zu ermöglichen, Fehlfunktionen zu beheben, zum besseren Verständnis der Nutzerbedürfnisse und daraus folgenden Produktoptimierung und Personalisierung.

Zu diesen Daten gehören:

  • zu welchem Zeitpunkt war der letzte Login des Nutzers,
  • welche Übungen ausgeführt wurden und das Ergebnis der Übung

Zugriffe werden protokolliert und ausgewertet.

Datenaustausch zwischen Privatpersonen und Praxis/Klinik

SpeechCare verfügt über die Möglichkeit des Datenaustausches mit einer Praxis/Klinik, die ebenfalls das Angebot von SpeechCare nutzt. Hierzu bedarf es der Freigabe durch den Patienten oder der Praxis/Klinik, mittels Übermittlung einer spezifischen Patienten- oderPraxis- Identifikationsnummer (ID) an den behandelnden Therapeuten bzw. an den Patienten. Der Therapeut erhält dann Einsicht in die Statistik des Patienten und kann so den Lernfortschritt verfolgen und nachvollziehen. Die Zuordnung kann der Patient jederzeit über seine Profileinstellungen ändern/aufheben.

Personenbezogene Daten von beschränkt Geschäftsfähigen

Auch von beschränkt Geschäftsfähigen werden bei der Registrierung und Nutzung des Online-Portals SpeechCare personenbezogene Daten in der oben beschriebenen Form erhoben, verarbeitet und genutzt. Sollten Eltern oder andere Erziehungsberechtigte feststellen, dass ein beschränkt Geschäftsfähiger SpeechCare personenbezogene Daten zur Verfügung gestellt haben und damit nicht einverstanden sein, ersucht SpeechCare die Eltern oder andere Erziehungsberechtigte sich mit SpeechCare unter folgender E-Mail-Adresse info@speechcare.de in Verbindung zu setzen, wenn diese Daten gelöscht werden sollen.

SpeechCare ist berechtigt zur Verifizierung der Elternschaft bzw. Erziehungsberechtigung die Vorlage entsprechender Legitimationsnachweise (z.B. Kopie des Personalausweises) zu verlangen. Bei Vorlage eines entsprechenden Legitimationsnachweises wird SpeechCare sodann die Löschung des Benutzerkontos sowie sämtlicher Daten unverzüglich veranlassen.

Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte

Eine Weitergabe der personenbezogenen Daten der Nutzer an Dritte erfolgt nicht, sofern dies nicht zur Erfüllung des Nutzungsverhältnisses notwendig ist. Behörden oder anderen staatlichen Institutionen werden nur im Rahmen der gesetzlichen Informationspflichten oder auf Grund gerichtlicher Entscheidungen Auskunft erteilt.

Wenn der Nutzer lediglich das kostenfreie SpeechCare-Angebot über die 30-Tage-Testversion benutzt, hat er sich im Rahmen der Registrierung und der Einwilligung zu dieser Datenschutzerklärung damit einverstanden erklärt, dass er regelmäßig per E-Mail über Angebote von SpeechCare informiert wird. Der Nutzer kann der Einwilligung unter info@speechcare.de widersprechen.

Auskunft, Berichtigung, Sperrung und Löschung der Benutzerdaten

30-Tage-Testversion

Hat der Nutzer durch ordentliche Kündigung seine 30-Tage-Testversion gekündigt, wird der Account innerhalb von 30 Tagen unwiderruflich gelöscht. Innerhalb dieser 30 Tage kann der Nutzer seine 30-Tage-Testversion in ein Kostenpflichtiges-Angebot umwandeln und die bereits gesammelten Daten weiterverwenden.

Kostenpflichtiges-Angebot

Hat der Nutzer durch ordentliche Kündigung sein Kostenpflichtiges-Angebot gekündigt, wird der Account innerhalb von 30 Tagen unwiderruflich gelöscht. Innerhalb dieser 30 Tage kann der Nutzer sein Kostenpflichtiges-Angebot reaktivieren und die bereits gesammelten Daten weiterverwenden.

Wurde das Kostenpflichtiges-Angebot durch eine wirksame außerordentliche Kündigung gekündigt, werden alle Daten des Nutzers, einschließlich der Ergebnisse unwiederbringlich gelöscht.

Der Nutzer kann jederzeit durch formlosen Antrag und unentgeltlich Auskunft über seine von SpeechCare gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger sowie den Zweck der Datenverarbeitung verlangen.

Der Nutzer kann die Berichtigung, Sperrung und Löschung seiner personenbezogenen Daten schriftlich oder per E-Mail jederzeit beantragen.

Zu diesen Zwecken wendet sich der Nutzer bitte an:

SpeechCare GmbH
Freudenthal 64a
51375 Leverkusen
oder
info@speechcare.de

Cookies

Das Online-Portal SpeechCare verwendet Cookies. Sie dienen dazu, das Online-Angebot von SpeechCare benutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen.

Cookies sind kleine Informationsdateien, die auf der Festplatte des Rechners des Nutzers abgelegt werden und die der Webbrowser des Nutzers speichert. Die meisten der von SpeechCare verwendeten Cookies sind so genannte Session-Cookies. Sie werden nach Ende des Besuchs auf dem Online-Portal von SpeechCare automatisch gelöscht. Cookies richten auf dem Rechner des Nutzers keinen Schaden an und enthalten keine Viren.

Newsletter

SpeechCare versendet an registrierte Nutzer einen regelmäßigen Newsletter. Dieser Newsletter enthält aktuelle News zu SpeechCare, Angebote und Produktvorschläge, die dem Nutzer gefallen könnten. SpeechCare nutzt die E-Mail-Adresse des Nutzers ausschließlich für die Übermittlung des Newsletters, solange der Nutzer registriert ist und den Newsletter nicht abbestellt.

Um den Newsletter empfangen zu können, muss der Nutzer bei der Registrierung seine Email Adresse mit einem Klick auf den Bestätigungslink validieren (Double Opt In). Wenn der Nutzer den Newsletter bei der Registrierung nicht bestellt hat, kann er die Anmeldung für den Newsletter jederzeit über die Profilseite oder per Email an info@speechcare.de nachholen.

Eine Abbestellung des Newsletters ist jederzeit über den dafür unter dem Newsletter vorgesehenen Link möglich. Außerdem kann der Nutzer mit einer Email an info@speechcare.de mit dem Betreff "Newsletter abbestellen" die Zusendung anhalten.

Links

Die Webseite von SpeechCare verfügt über Links zu externen Seiten. Wenn der Nutzer diese Links anklickt, muss ihm klar sein, dass die IP-Adresse in den meisten Fällen ebenfalls im Protokoll dieser Webseite auftaucht. Die Datenschutzerklärung von SpeechCare gilt nur die Webseite von SpeechCare und nicht für die Webseiten Dritter.

Änderungen der Datenschutzbestimmung

SpeechCare wird die Datenschutzbestimmung zum Schutz der persönlichen Daten des Nutzers von Zeit zu Zeit aktualisieren. Der Nutzer sollte diese Datenschutzbestimmung von Zeit zu Zeit ansehen, um auf dem Laufenden darüber zu bleiben, wie SpeechCare die Daten des Nutzers schützt und die Inhalte der Webseite verbessert. Sollte SpeechCare wesentliche Änderungen bei der Erhebung, Nutzung und/ oder Weitergabe der vom Nutzer zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten vornehmen, wird SpeechCare den Nutzer durch einen eindeutigen und gut sichtbaren Hinweis auf der Webseite darauf aufmerksam machen.

Zugänglichkeit der Datenschutzbestimmung

Die Datenschutzbestimmung von SpeechCare wird als pdf-Dokument auf der Webseite von SpeechCare permanent zum Download angeboten und dem Benutzer so elektronisch zur Verfügung gestellt: http://start.speechcare.de/Datenschutz

Zur Öffnung dieses Dokumentes ist der Acrobat Reader der Firma Adobe Systems Corporation erforderlich, welcher kostenfrei über folgende Adresse in der aktuellen Version bezogen werden kann: http://www.adobe.com/downloads/.

Darüber hinaus können die Datenschutzbestimmungen auch bei SpeechCare per E-Mail unter

info@speechcare.de

oder schriftlich unter

SpeechCare GmbH
Freudenthal 64a
51375 Leverkusen

angefordert werden.

Fragen und Erreichbarkeit

Sollte der Nutzer Fragen zum Datenschutz haben kann er sich an den Folgenden Kontakt wenden: info@speechcare.de